Jordan, Toni – Neun Tage

Es gibt Tage, die verändern das ganze Leben. Von neun dieser schicksalhaften Tage im Leben einer Familie erzählt Toni Jordan in ihrem preisgekrönten Roman. Alles beginnt mit dem jungen Kip, der mit seinen Geschwistern in einem heruntergekommenen Vorort von Melbourne aufwächst. An einem heißen Sommerabend trifft er die bezaubernde Annabel, eigentlich die Tanzpartnerin seines Bruders, doch an diesem Tag verlieben sie sich. Als Kip fünfzig Jahre später erfährt, dass seine Tochter Charlotte schwanger ist, weckt das in ihm Erinnerungen an einen anderen folgenreichen Tag im Leben seiner Familie: den Tod seiner geliebten Schwester. Ein unsichtbarer Faden verbindet ihr Schicksal mit dem von Charlotte, ein Faden, der erst im Geflecht der ganzen Familiengeschichte sichtbar wird. Kunstvoll führt Toni Jordan die Stränge zusammen und zeigt die verborgenen Kräfte, die eine Familie im Innersten zusammenhalten.“ Quelle: Piper Verlag

***

Meine Meinung:

 Neun Tage, Neun Leben und neun Kapitel. Völlig unterschiedliche Kapitel da sie auf unterschiedlichen Zeitebenen und immer aus Sicht einer anderen Person erzählen. Sie hängen dadurch nicht zusammen, aber da sich ein roter Faden durchzieht ist es sehr gut zu lesen. Nur die unterschiedlichen Zeitebenen sind am Anfang gewöhnungsbedürftig, da diese nicht angezeigt sind und der Leser nur an der Sprache bzw. den Handlungen die ungefähre Jahreszahl erahnen kann. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Autorin versteht es die Spannung zu halten und den Leser abzuholen. Die Geschichte ist richtig gut, allerdings fand ich sie etwas unkomplett, denn bei mir blieben am Ende eine Menge Fragen offen.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s