Magic Loop – äh Schlupfschal…

SchlupfschalSo oder so ähnlich kann man diese variablen Schals nennen 🙂 denn sie sind in unzähligen Varianten tragbar. Auf den ersten Blick eher unscheinbar aber:IMG_0335

Sie sind dreifarbig und so in verschiedenen Varianten tragbar. Das Prinzip ist sehr einfach, man benötigt einfach 3 gleichgroße Stücke Stoff.

Die Breite entspricht dabei dem Kopfumfang + Nahtzugabe, bei sehr dehnbaren Stoffen kann man ruhig ein paar Zentimeter weniger nehmen. Und die Länge (=Höhe) für einen Erwachsenen misst 23 cm + Nahtzugabe.

Genäht wird im Prinzip wie immer bei einem Loop bzw. Schlupfschal, nur die Stoffstücke werden zunächst alle an der langen Seite auf links zusammen genäht. Dann die kurzen Seiten, wobei an der einen eine kleine Öffnung zum wenden bleibt. Diese dann nach dem wenden absteppen.

IMG_0336Man kann den Schal zweifarbig in verschiedenen Varianten, dreifarbig oder sogar einfarbig tragen.  Ich habe hier einfarbige Sweatstoffe verwendet, aber man kann mit gemusterten Stoffen nochmehr Farbe ins Spiel bringen 🙂

Advertisements

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s