Winterstulpen für’s Wichteln

IMG_0318Happy new year! 🙂 Seid ihr alle gut ins neue Jahr gekommen? Ich wünsche euch noch alles Gute für 2016!

Eigentlich sollte dieser Beitrag schon viel früher online gehen, aber bei mir herrscht momentan Chaos und nein ich beherrsche es nicht 😀 eher umgekehrt… Und so kam es dass die Anleitung zu diesen Stulpen auf der Vermisstliste landete, mittlerweile habe ich sie aber wieder gefunden. Dabei musste ich feststellen dass ich eigentlich gar nicht chaotisch bin, denn sie war ganz ordentlich im Ordner abgelegt 😀

Dem ein oder anderen kommen sie vielleicht bekannt vor, denn diese Stulpen haben schon vor Weihnachten den Besitzer gewechselt. Ich hatte sie Trudi in den Adventskalender gepackt. Sie hat sich scheinbar auch darüber gefreut, was mich natürlich auch sehr freut!

IMG_0319Gestrickt habe ich sie aus einem hellblauen Garn mit 6er Nadeln. Meine Wolle ist sehr dick daher sind sie schön warm und genau richtig für einen frostigen Winter.

  • 28 Maschen auf dem Nadelspiel aufnehmen und zur Runde schließen
  • 15 Runden 2 Maschen rechts und 2 Maschen links immer abwechselnd für das Bündchen stricken
  • Dann anfangen versetzt zu stricken, 1. Runde: 1 links, 2 rechts, 2 links usw.
  • 2. Runde 2 links, 2 rechts, 2 links usw.
  • 3. Runde 1 rechts, 2 links, 2 rechts usw.
  • 4. Runde 2 rechts, 2 links, 2 rechts usw. , bis zur gewünschten Höhe (bei mir 18 Runden) so weiter stricken und jede Runde versetzt arbeiten
  • 3 Runden 28 Maschen rechts stricken
  • 1 Runde rechte Maschen, am Ende der 1. Nadel und am Anfang der 2. Nadel jeweils die letzten bzw. ersten beiden Maschen einmal verschränkt und einmal normal abstricken (=32 Maschen)
  • 1 Runde rechte Maschen, die letzten 3 Maschen von der 1. Nadel und die ersten 3 Maschen von der 2. Nadel stilllegen, 2 Maschen aufnehmen und wieder zur Runde schließen
  • 3 Runden 28 Maschen rechts stricken
  • 14 Runden im versetzten Muster arbeiten und nach der letzen Runde abketten
  • Für den Daumen zu den 6 stillgelegten Maschen 6 weitere aufnehmen und 5 Runden rechte Maschen stricken, nach der letzten abketten

Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, ich liebe Stulpen und trage schon seit Jahren keine Handschuhe mehr (ich glaube ich besitze gar keine mehr) weil ich Dank den Stulpen immer warme Finger habe. Dadurch dass das Bündchen die Pulsader schön warm hält, bleiben auch die Hände und Finger warm. Das ist im übrigen auch der Grund warum meine Bündchen immer relativ lang sind 🙂

Falls ihr Lust bekommen habt euch auch Stulpen nach einer meiner Anleitungen zu stricken, freue ich mich wenn ihr mir davon Bilder zeigt 🙂 . Gerne könnt ihr diese auch auf meine Facebookseite posten!

Ich schicke diese Stulpen jetzt noch zu Gehäkeltes & Gestricktes bei Häkelline und wünsche euch ein schönes Wochenende!

 

Diese Anleitung ist  mein Eigentum und urheberrechtlich geschützt. Tausch, Verkauf und Übersetzung der Anleitung sind nicht gestattet. Ebenso ist die Veröffentlichung der Anleitung jeglicher Art ohne mein Einverständnis untersagt. Die gewerbliche Nutzung der Anleitung (z.B.  Verkauf der fertigen Produkte) ist nicht gestattet.

 

 

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s