Die Rharbarber-Barbara rharbarbert Rharbarber-Barbara-Rharbarber-Muffins…

IMG_9823

Es ist endlich wieder Rharbarber-Zeit! Schon länger bin ich regelmäßig durch die Obst- & Gemüseabteilung geschlichen, um bloß nicht den ersten Rharbarber zu verpassen 😀 . Neulich gab es dann auch endlich welchen und ich konnte diese leckeren Rharbarber-Muffins backen…

Das Rezept habe ich natürlich auch für euch:

  • 4 dicke Stangen Rharbarber
  • 4 Kaffeetassen Mehl
  • 1 Kaffeetasse Öl
  • 1 Kaffeetasse Rohrzucker
  • 0,5 Kaffeetasse Zucker
  • 0,5 Kaffeetasse Mineralwasser (Sprudel)
  • 4 Eier
  • 1 Pkg. Backpulver
  • Vanillemühle (ca. 3 -4 Umdrehungen)
  • Butter-Aroma (1/3 Fläschchen)

IMG_9824Den Rharbarber schälen und in kleine Stücke schneiden, mit dem Zucker vermengen und beiseite stellen. Die Eier mit dem Rohrzucker, Butter-Aroma und Vanille sehr schaumig aufschlagen. Dann erst das Öl unterrühren und dann das Mehl mit Backpulver zügig unterrühren. Wenn alles gut vermengt ist das Mineralwasser dazu geben und alles einmal schnell aufschlagen. Den Teig in Muffinförmchen geben, diese aber nur halb voll füllen. Dann den Rharbarer gleichmässig auf alle Muffins verteilen, den gezogenen Saft ruhig mit verteilen, er zieht ein bzw. kristallisiert oben auf den Muffins. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca 35-40 Minuten backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen, je nach Backofen und Rharbarber variert die Backzeit!

Die Muffins schmecken auch am nächsten Tag noch sehr lecker 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s