Clements, Abby – Ein Kuss unter dem Mistelzweig

„Merry Kissmas! Wunderbar romantische Weihnachtslektüre, die das Herz erwärmt

Laurie und Rachel kennen sich seit Kindertagen. Mittlerweile lebt Laurie jedoch in London, wo sie in der Modebranche Karriere macht, und Rachel hat mit Mann und Kindern das Glück auf dem Land gefunden. Als Rachels Schwiegermutter kurz vor Weihnachten ins Krankenhaus nach London muss, beschließen die beiden Freundinnen kurzerhand, Wohnungen zu tauschen – mit turbulenten Folgen. Laurie versucht, sich in das Dorfleben einzufinden und den Mann zu vergessen, der ihr das Herz gebrochen hat. Rachel wiederum fühlt sich in London bald wie zu Hause. Und vielleicht gibt es ja an Weihnachten für alle ein Happy End …“ Quelle: Amazon

***

Meine Meinung:

Wie erwartet eine leichte weihnachtliche Lektüre, in der Kitsch und vor allem Klischees nicht zu kurz kommen. Entsprechend ist es auch vorhersehbar und nicht realitätsgetreu :-), aber auch das habe ich bei diesem Buch nicht erwartet und deswegen ist es ok. Der Schreibstil ist allerdings nur geht so, die Dialoge sind zu sehr inszeniert und die Gespräche dadurch unglaubwürdig. Mich hat das beim lesen etwas genervt, immer wieder zu denken „So spricht doch keiner“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s