Selfmade-Adventskalender & Ode to Joy

IMG_9324

 

Da ist er mein Selfmade-Adventskalender!

Schon seit Jahren bastele ich jedes Jahr einen oder auch mehrere Adventskalender um anderen eine Freude zu machen. Dabei gab es schon die verschiedensten Varianten von Paketen und Tüten. Allerdings habe ich auch immer mal wieder gekaufte Adventskalender zum Selbstbefüllen zurück gegriffen. Für dieses Jahr hatte ich mir allerdings vorgenommen, ihn komplett selbst zu machen und die Säckchen selbst zu nähen. Den passenden Stoff hatte ich schon vor einiger Zeit günstig erstanden. Nach ein paar Probesäckchen war auch die richtige Größe gefunden und nach ein paar Nervenaufreibenden Stunden waren dann auch 24 Säckchen fertig.  Ich hatte zufällig Goldgarn das perfekt zum Stoff passte – Billiggarn!! Immer wenn 2-3 Säckchen fertig waren, riss das Garn *argh*.

IMG_9281 Eine schöne dicke Kordel fand ich im Baumarkt, ebenso wie die Unterlegsscheiben. Diese habe ich mit Goldlack besprüht damit sie auch schön dazu passen.

Richtig glücklich war ich als ich vor ein paar Wochen die tollen Holzanhänger bei Casa di Falcone fand. Denn die Zahlen zu den Säckchen bereiteten mir am meisten Sorgen, sollten sie doch schön sein und dazu passen. Deswegen kamen Aufkleber, Plastikzahlen oder irgendein Kitsch für mich nicht in Frage. Die Holzanhänger sind nicht nur hübsch sondern auch ewig wiederverwendbar!

IMG_9286Ich habe die Unterlegscheiben mit Goldgarn an die Kordel genäht, was sich als ein klein wenig kompliziert erwies. Die Kordel neigt dazu sich zu kordeln 😉 also muss man wirklich aufpassen dass die Ringe nicht kreuz und quer an der Kordel angebracht werden.

Die Holzanhänger mit den Zahlen habe ich, nach dem befüllen, auf das Band zum zubinden der Säckchen aufgezogen. Eine gute Alternative hierzu wäre das annähen an die Säckchen, ich habe darauf aber aus Zeitdruck verzichtet.

IMG_9326

 

Mit dem Band, mit dem ich die Säckchen zugebunden habe, werden dann nur noch die Säckchen an den Ringen festgebunden. Das geht am besten wenn die Kordel schon aufgehängt ist.

Und fertig ist der Adventskalender!

Zu sagen dass es schnell geht und mal eben gemacht ist, kann ich nicht sagen – denn ich habe schon ziemlich viel Zeit mit der Anfertigung verbracht. Mehr als einmal wurde mir klar dass ich den Aufwand echt unterschätzt hatte. Gestern Abend wurde ich dann aber doch noch fertig, aber für einen weiteren war jetzt keine Zeit mehr.

Gestern bin ich auch noch über diesen Artikel über Adventskalender in der Partnerschaft  gestolpert, was mich nach bzw. bei dem lesen zum nachdenken brachte. Der Artikel ist sicherlich überspannt geschrieben, allerdings ist auch viel Wahres dran was die Erwartungen und Zugzwang angeht. Über Jahre hinweg herrschte bei Erwachsenen der Trend „Wir schenken uns nichts zu Weihnachten“ und mittlerweile scheint das ins andere Extrem zu kippen. Adventkalender, Nikolausgeschenk und Weihnachtsgeschenke sowieso. Leider gerät dabei das Wesentliche aus den Augen: Anderen eine Freude machen!!! Es sollte von Herzen kommen und nicht weil der Partner es erwartet oder weil man meint es ihm gleichtun zu müssen. Im übrigen gilt dies auch für Adventskalender für Kinder!

Was bringt es mir einen Adventskalender von meinem Liebsten zu bekommen, den er mir nur macht weil ich unbedingt einen haben will und der dann lieblos zusammen gestellt wird? Was bringt es mir wenn der Zugzwang untereinander dazu führt, dass man sich gegenseitig Schrott in Säckchen packt? Oder Hochwertige Geschenke und der Kalenderwert im dreistelligen Bereich liegt? Oder noch schlimmer Hochwertiger Schrott? Denn darauf wird es doch früher oder später hinaus laufen…

Wahrscheinlich ist es absolut menschlich dass unsere Erwartungen und Ansprüche immer mehr steigen. Diese Woche erzählte mir eine Kollegin von ihren Kindern, denn diese finden es doof wenn sie keine Abwechslung bei den Süßigkeiten im Adventskalender haben. Sie mögen es wenn sie jeden Tag was anderes haben und zwar ohne Wiederholungen…  Da frag ich mich, ob es nicht besser wäre einfach beim Billigdiscounter einen Schokoladen-Adventskalender für 0,99€ zu holen!

Eine andere Kollegin und eine  Freundin erzählten mir dann aber auch noch von Adventskalendern mit 24 Liebesbotschaften, die sie mal von Ihren Männern bekommen haben. Mehr von Herzen geht wohl nicht und es ist eine tolle Idee! Hut ab wenn die Männer selbst drauf gekommen sind 🙂 …    Jede Frau die sowas hört wird wohl denken „Oh warum hab ich sowas noch nie bekommen“ und zack ist der Wunsch danach da! Im schlimmsten Fall verbeißt man sich an diesem Wunsch und ist dann enttäuscht wenn man keinen solchen Adventskalender bekommt. Aber selbst mal auf die Idee kommen und sowas für den Liebsten basteln, kommt man dann auch nicht!

Ich bastele Adventskalender um anderen eine Freude zu machen und nur weil man einmal einen von mir bekommen hat, heißt das nicht dass man erwarten kann wieder einen zu bekommen. Gewohnheitsrecht gibt es nicht! 😉   Es spielt auch keine Rolle ob ich im Gegenzug einen Adventskalender bekomme, oder nicht. Klar freue ich mich darüber, aber nur wenn ich ihn bekomme um mir eine Freude zu machen! Ich habe viele Jahre ohne Adventskalender hinter mir, in denen ich munter welche für Kollegen, Freunde oder Geschwister  gemacht habe und es war gut so. ABER ich habe mir auch schon mal selbst einen gemacht 😉

In diesem Sinne – eine schöne Adventszeit!

IMG_9328

 Hier noch ein Link zu einer Linkparty, mit mehr Ideen für Adventskalender!

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Hey Bina,

    Ich wünsche dir auch eine tolle Adventszeit. Der Adventskalender ist ja super geworden. Ich möchte bitte auch einen haben. *zungerausstreck* Nein Spaß. Ich kann dich gut verstehen. Diese Erwartungshaltung ist schon sehr anstrengend, wobei ich auch zu den Leuten gehöre, die zumindest von dem Freund etwas erwarte. Aber ich bin sonst auch eher der Typ, der andere beschenkt. Dieses Jahr mit Keksen.

    Lg Mel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s