Moyes, Jojo – Der Klang des Herzens

„Little Barton, England: Als der letzte Bewohner eines alten Familienbesitzes stirbt, rechnen die Nachbarn Matt und Laura damit, das Haus zu erben. Aber auch der Makler Nicholas Trent, der seinem tristen Leben in London entkommen möchte, zeigt Interesse an dem Anwesen. Doch plötzlich steht die Geigerin Isabel Delancey mit ihren beiden Kindern vor der Tür. Sie ist die rechtmäßige Erbin. Schon bald beginnt ein Kampf um das Haus. Aber keiner hat mit der Macht der Gefühle gerechnet, die sich zwischen den Beteiligten entwickeln …“ Quelle: Amazon

***

Meine Meinung:

Eine einfache, manchmal etwas kitschige Geschichte. Gut geschrieben aber hin und wieder mal etwas langatmig und auch relativ hervorsehbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s