Willett, Marcia – Das Paradis am Fluss

„Nach langer Zeit ist die Künstlerin Jess Penhalion in ihre südenglische Heimat Devon zurückkehrt, um einen Preis für eins ihrer Gemälde entgegenzunehmen. Sie kann nicht ahnen, dass während dieses Aufenthalts auch ein wohl behütetes Familiengeheimnis gelüftet werden wird: Das Geheimnis um einen Vorfall, der sich vor vielen Jahren in einem wunderschönen Garten am Fluss zugetragen hatte. Mit weit reichenden Folgen, nicht zuletzt für ihr eigenes Leben.“ Quelle: Amazon

***

Meine Meinung:

Nette Geschichte aber leider etwas langweilig. Ansich hat die Autorin einen guten Schreibstil, aber hier ist irgendwas sschief gelaufen. Zuviele Wiederholungen und Stilfehler verderben etwas den Lesespaß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s