McCarten, Anthony – Englischer Harem

„Eine junge Frau zu ihren Eltern, untere Mittelschicht im Londoner Vorort: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Ich heirate, die schlechte: Er ist Perser. Und übrigens: Er hat bereits zwei Frauen.“ So beginnt ein provozierender Roman über Heimat, Kochen und die Faszination des Fremden … und eine Liebesgeschichte wie keine andere – für diese Zeit.“ Quelle: Amazon

***

Meine Meinung:

Eine Interessante, gesellschaftskritische Geschichte, die mit Vorurteilen, Rassismus und Schubladendenken spielt. Allerdings etwas verworren geschrieben mit holprigen Dialogen, lässt sich aber trotzdem gut lesen. Die Hauptfigur erschien mir etwas unrealistisch in Ihrer Art und Weise, auch warum sie handelt wie sie handelt bleibt dem Leser unerschlossen. Die anderen Charaktäre bleiben zwar auch relativ oberflächlich, aber mit etwas Phantasie nachvollziehbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s