Bartsch, Carina – Kirschroter Sommer

„Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?“ Quelle: Amazon

***

Meine Meinung:

Inhaltlich Klischeeüberladen, unrealistisch, vorhersehbar und furchtbar Kitschig. Aber ich entspreche wohl auch nicht der Zielgruppe „Anfang 20“ . Das Buch ansich ist sehr gut geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Den Witz den die Autorin einbringt lies mich meistens nur Schmunzeln, aber ich denke vor 10 – 15 Jahren hätte ich oft gelacht und dieses Buch ziemlich gut gefunden. Allerdings fehlt das Ende und das fällt wirklich negativ auf, denn nach 500 Seiten kann man wenigstens ein Ende erwarten und nicht auf den 2. Teil verwiesen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s