Crusie, Jennifer & Mayer, Bob – Klappe, Liebling!

Eigentlich filmt Regisseurin Lucy Armstrong Hundewerbespots, aber nun soll sie einspringen, um die letzten Szenen eines Actionfilms zu Ende zu drehen. Doch am Set herrscht das reinste Chaos – zerstrittene Darsteller, ein unverständliches Drehbuch – und dann auch noch das: Kriminelle nutzen die Dreharbeiten für ihre illegalen Machenschaften. Lucy versucht entschlossen, den Ganoven das Handwerk zu legen. Dabei findet sie in Stuntman J.T. Wilder mehr als nur einen hilfreichen Verbündeten … Quelle: Amazon

***

Meine Meinung:

2 Autoren die grundverschiedene Stile miteinander verbinden. Wenn man auf die Glaubwürdigkeit verzichten kann, kein Problem mit Oberflächlichkeit hat und auch mit Macho-Kitsch klarkommt kann man das Buch gut lesen. Man merkt dass es das Erstlingswerk der beiden Autoren ist, der zweite gemeinsame Roman ist deutlich besser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s