Berlinger, Katryn – Villa Bernstein

„Eine Welt bricht für die schwangere Alisa zusammen, als sie durch einen Unfall ihren geliebten Mann Henrik verliert. Wie soll sie ohne ihn weiterleben? In der Hoffnung, dass Alisa Ablenkung findet, macht Großtante Wanda der jungen Witwe ein besonderes Geschenk: das Hotel auf Usedom. Zunächst bereitet das großzügige Geschenk allerdings weitere Sorgen. Aber Alisa gibt nicht auf, sondern hat ihr Ziel vor Augen: Das Hotel „Villa Bernstein“ soll schnell wieder im alten Glanz erstrahlen.“ Quelle: Amazon

***

Meine Meinung:

Am Ende wird alles gut – aber bis dahin sind einige Hindernisse zu überbrücken. Eines sind u.a. die Nazi’s in Meck-Pom… Nicht zu spannend, aber doch spannender als erwartet und gut zu lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s